Alltag in Al Ruwais

Gelber Tag für Chris

TAG 045

Heute wurd’s gelb für uns. Ein großer Sandsturm war über Nacht aufgezogen und nun nieselt es den ganzen Tag schon feinen Sandstaub. Unwirklich, aber doch so nahe.

DSC_0294Die Sicht ist extrem eingeschränkt und beschränkt sich auf knapp 50 Meter. Ein besonderes Ereignis ist es auf alle Fälle, denn keiner der hier schon länger als 7 Jahre lebt, hat einen Sandsturm diesen Ausmaßes jemals erlebt. Alles ist gelb, alles versandet und es ist ungewöhnlich Still, es ist fast geräuschlos und inzwischen auch Windstill. Das gesamte Tagesgeschehen wird in die Feuerwache verlegt, größere Aktivitäten außerhalb des Gebäudes werden abgesagt. Es wird generell versucht sich dem feinen Staub nicht auszusetzen und das ganze auszusitzen. Für mich Europäer eine ganz neue Erfahrung. Etwas, was mir keiner mehr nehmen kann. 😛

Ich werde euch auf dem laufenden halten, wie lange wir hier im Sand sitzen geblieben sind!


Rückblende

IMG_2307Die Tage ging’s für uns auch mal wieder an den Strand von Secret Island zum Grillen und Lagerfeuer machen in den Abendstunden. Schaut euch einfach mal die Fotos, die ich angehängt habe, an ;-). Es gab importierte saftige Rindersteaks aus australischer Aufzucht. Was das Fleisch angeht, gibt es hier richtig gute Auswahl und qualitativ ist es allemal. Generell kann man zwischen 4 Herkunftsländern, unter anderem Australien und Neuseeland, wählen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s