Chris's Taucher Blog

Number #99 – Diving into the Blue Hole

TAG 380 DSC_0834

Sir Bani Yas rief mal wieder und ich folgte dem Ruf zusammen mit meiner Taucherausrüstung. Dieses mal waren es Tauchgang  #97, #98 & #99. Es gab für mich wieder ganz neue Tauchplätze an der Westküste der UAE zu entdecken. Bereit für eine neue Unterwasser Story?

Es war sonnig, es war kühl und Nebelbänke zogen am Horizont über den Ozean. Ja, zur Zeit verzeichnen wir ein starkes aufkommen von Nebel zu Land & Wasser. Sehr ungewohnt und in ganz anderen Dimensionen als vom heimischen Hessen gewohnt. Nun saß ich dort, am Pier der Sir Bani Yas Fähre, lauschte dem Wind und wartete, dass das Boarding beginnt. Kurze Zeit später war ich dann auch schon dort. Moana, ein Freund von der hiesigen Tauchschule, wartete schon am Steg der kleinen Insel auf mein eintreffen.

Dort hieß es dann, in ein anderes Boot umzusteigen, also sehr angenehm, da ich nicht erst auf die andere Seite der Insel zur Tauchschule fahren musste. Zu viert legten wir ab, 2 Tauchlehrer ein Schüler und meine Wenigkeit.DSCN0737 Kopie 3 Tauchplätze waren unser Ziel, alle auf der östlichen Seite der Insel gelegen. #97 war ein sehr schöner Wracktauchgang auf ca. 11 Metern bei 20°C Wassertemperatur. Wir umkreisten das ganze ein paar Runden bis die andern beiden Taucher unseren Weg kreuzten. Nach ungefähr der hälfte kam mit der Strömung einiges an Sediment und damit ging auch zeitgleich die Sicht. Trotz alledem einer der besseren Tauchgänge vor Ort. Es gab so einige gute Fotomotive.

Tauchgang #98 führte entlang einer Riff Kante. Ganze 6 schlafende Haie haben wir gefunden, von daher war auch dieser DSCN0742 Kopie 2Tauchgang als Erfolg einzubuchen. Der Tauchplatz lag weiter vorgelagert vor der Insel, so dass das Riff von einem haushohen Turm mit Signallichtern für die internationale. Seefahrt gekennzeichnet war. Große Wellen suchte man trotzdem vergebens. Hier draußen ist es so ruhig wie auf einem See, das habe ich bis jetzt an sehr wenigen Orten angetroffen. Und doch jedes mal sehr befremdlich diese Stille… Ein bisschen Action brauche ich doch noch 😀

Zu guter letzt kommt nun Tauchgang #99. Blue Hole Diving – Das war die Devise! Noch weiter draußen als der Spot von #98 lag der Tauchplatz „hook Island“ an DSCN0784einer kleinen Sandbank im nirgendwo. Es war „Low Tide“ (Also Ebbe) daher mussten wir uns erst den richtigen Kanal ins innere Suchen. Danach flogen wieder die zwei Anker über Bord und wir wasserten. Das Thema tauchen ist hier vor der Küste immer ein bisschen Abenteuer. Es gibt nur eine Tauchschule im Umkreis von 500 km und daher sind die Spots unberührt und teilweise noch gar nicht groß erkundet. So auch in diesem Fall. Das ganze war Premiere! Das Blue Hole fiel im inneren auf 10 Meter ab, die umgebende Sandbank hingegen war im Schnitt watt-tief. Also konnten wir uns dort ungestört zwischen den Korallen Blöcken austoben und durch die ein oder andere Korallen Schlucht schießen.  Unten in der Galerie findet ihr ein Satellitenbild des Blue Holes, um euch darüber mal ein Bild zu verschaffen. Damit war Tauchen für diesen Tag abgehakt, aber wir haben schon mehr geplant!


Nach dem Tauchen gab es noch ein kühles Blondes am Pool zusammen mit der besten Pizza im Radius von 250km. Unter dem wolkenfreien Sternenhimmel und bei einer angenehmen Brise, die vom offenen Ozean herkam,  war das mal wieder einer dieser „Simply a Day in the Emirates“ Momente.

Totale Weiterempfehlung!! 

DSC_0959

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s