Reisen durch's Land

Roads of the Emirates

TAG 531

DSC_0451

Watch out! – camel crossing ahead

Straßen der Emirate. Ein wichtiges Thema um in der weitläufigen Wüstenlandschaft um Orte zu erreichen die vom Sandmeer umringt sind oder hinter den östlichen Gebirgen am Meer liegen. Bei uns in den Emiraten kann man im groben zwischen den Interstate-Highways, Freeways sowie den üblichen Stadtstraßen unterscheiden.

DSC_0882Essenzielle Lebensader des Landes ist hier die E11 – Emirates 11 (so werden die Autobahnen beziffert) die dem gesamten Küstenverlauf von der Westgrenze zu Saudi Arabien bis hin in den Norden Richtung Oman verläuft. Und das ist schon ein gutes Stück, die Autobahn, die manchmal Freeway (z.B. innerhalb von Dubai oder Ras Al Khaima), manchmal Interstate-Highway (auf den weitläufigen Überlandpassagen) ist, hat eine Gesamtlänge von ca. 575 km. Auch in der Anzahl der Spuren variiert die E11. Bei uns wird sie gerade auf ein 4 sperriges Niveau ausgebaut, bei Dubai gibt es bereits 8 Spuren pro Fahrtrichtung! Wenn es um Geschwindigkeiten geht, gibt es in jedem Emirat meist unterschiedliche Werte. Auf den Teilstücken in Abu Dhabi kann man sich da schon an 140 km/h herantasten, in Dubai würde ich es lieber bei 100 – 120 km/h belassen. Sonst gibt’s gerne mal & ganz schnell ein schickes Abzieh-Bildchen vom nächsten Blitzer, die hier flächendeckend und fest installiert sind. Und so unter uns – hier ist der Spaß mit Blitzer Fotos echt teuer! Nachfolgend noch ein paar Bilder vom Alltag auf der emiratischen Autobahn. 😉

Aber wo sind denn hier nun die großen Unterschiede zu Deutschland neben der Gefahr von Kamel Überquerungen und hin und wieder mal einem Sandstürmchen? Keine Sorge dazu kommen wir jetzt! 😛

Die Emirate sind ganz groß im Lichtergeschäft vertreten, da 85%  der Straßen, Plätze und Autobahnen die gesamte Nacht hindurch ausgeleuchtet sind. Ich kann mich auch noch gut an meine Einreise erinnern, die Nachts stattfand und ich einfach nur diesen „Wow Effekt“ hatte, als ich aus dem Flugzeugfenster schaute und einfach alles, wirklich alles Nachts beleuchtet war. Das kennt ihr daheim gar nicht und es ist etwas, woran man sich nur zu gerne gewöhnt!

Nun aber noch einmal zu den Minuspunkten hier zulande: Was immer wieder gerne gemacht wird und wo der deutsche, der Effizienz und Einfachheit gewöhnt ist einfach nur wegschauen sollte, das sind die Autobahnkreuze, Dreiecke und Abfahrten. Hier wird unglaublich verschwenderisch, groß und teils unlogisch gebaut. Wenn man z.B. Nach rechts abfahren möchte auf eine andere Hauptverkehrsstraße, dann muss man dies meist über eine Brücke auf die man links abfahren muss oder der Weg ist generell total überflüssig über 10 Brücken konstruiert. Weltmeister in dieser Disziplin ist auf jeden Fall Dubai, die eines der unübersichtlichsten und der Logik entziehenden Straßennetze überhaupt haben.


Abschließend kommen wir nochmal auf das Straßennetz innerhalb der Städte zu sprechen. Da haben sich die Emirate meist viel einfallen lassen und glänzen mit groß angelegten und meist prachtvollen Straßen. Es wurde viel investiert durch angelegte Vegetation, optisch ansprechende Bauliche Trennung der Fahrtrichtungen und Beleuchtung.

DSC_0404Erster Pluspunkt ist hier auf jeden Fall, dass das gesamte Straßennetz baulich getrennt wurde und so erst gar nicht ein Verkehrsunfall durch Gegenverkehr entstehen kann. Fast alle Straßen sind mindestens zweispurig ausgebaut und in Abu Dhabi Downtown trifft man als kleine Seitenstraße gut und gerne mal schnell eine drei- bis vierspurige Straße an. Sonst wird sehr gerne mit Kreiseln gearbeitet und ab und zu trifft man auch mal eine Ampel.

Und was man auch mit Ausrufezeichen erwähnen sollte, dass es eines der besten Straßennetze in Qualität un Erreichbarkeit ist. Nie ist etwas geflickt und es wirkt stets neu. Nur die Humps (Geschwindigkeitshubbel) sind ein allgemeines Ärgernis 😛

Damit wünsche ich euch für heute einen schönen Tag und für mich geht’s jetzt direkt und ohne Umwege in den Pool! Ich hoffe bei euch daheim passt das Wetter auch, bei uns strahlt die Sonne wie immer bis zum Abwinken 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s