Arbeiten im Wüstenstaat

Good Bye Ruwais!

TAG 675

DSC_5591-2Wenn sich ein Kapitel schließt, öffnet sich ein neues… das besagt ein bekannter Spruch und so ist es nun auch bei mir soweit. Fast 2 Jahre habe ich hier in der Wüste gelebt, im Kamelland. Neue Kulturen habe ich kennengelernt und versucht an mir selbst zu arbeiten. Ein Abenteuer sagen manche, eine Herausforderung andere.. Na ja und die Querschießer sagen bestimmt auch irgentwas böses 😜. Aber vor allem hatte ich eine schöne Zeit!

Wenn ihr das hier lest, ist die letzte Schicht in Ruwais schon lange vorbei, mein letzter Arbeitstag war am 30. November und ich habe ein weiteres Kapitel abgeschlossen. Das war auch der Grund warum ihr so lange nichts von mir gehört hattet. Ich war mit all dem Stress und Zeugs drum herum beschäftigt. Koffer und Kisten zu packen, Meinen angesammelten Hausstand aufzulösen und auszumisten. Und um so leerer es wurde um so mehr merkte ich doch, das alles dem Ende entgegensteuerte. Und auf einmal fühlte sich auch alles wieder wie in den ersten Tagen an, denn das Apartment hatte allmählich den Ausgangszustand erreicht.


Good Bye Mr. Cres!

Na ja, das mit der Aussprache war immer so ein Ding, auch bis zum Ende aber Cres ist ja schon nahe dran an Chris 😂! Die großen Feten gab es nie bei mir, ich bin da irgendwie nicht der Typ für und man denke nur an all das aufräumen danach, von daher gab es zum Schluss eine kleine Verabschiedung auf Wache mit ein bisschen Donut Supply meinerseits. Dieses große „Good Bye“ muss eben nicht sein und auch so war es eine schöne Verabschiedung zusammen mit dem letzten Training für die Jungs zum Thema Absturzsicherung was ich gehalten habe mit Unterstützung seitens David. Und damit war der letzte Arbeitstag rum! Und bei allen Widrigkeiten, die man ab und zu auf Arbeit so hat war es mir eine Ehre mit all meinen Kollegen dort gearbeitet zu haben. Ich wünsche euch alles gute für die Zukunft und das ihr eurem Pfad folgt und eines Tages erfolgreich auf eine schöne Zeit zurückblicken könnt. Ich werde die Arbeit und die allmorgendliche Kafferunde mit euch vermissen, sie war fester Bestandteil unseres täglichen Arbeitslebens und immer einen Lacher wert.

dsc_8916

Natürlich wird einmal die Zeit kommen, dass ich all das vermissen werde und natürlich bin ich traurig aber Leben heißt auch immer Entwicklung und um sich zu entwickeln müssen hin und wieder Veränderungen gemacht werden, womit mein Blick für’s erste in die Zukunft und folgende Abenteuer gerichtet sein wird. Wie es da so weiter geht, das werdet ihr auch steht’s hier erfahren also seit gespannt und „stay tuned“ @ Blogging-Chris.com.

Feuerwehr das ist zusammenhalt, Feuerwehr das ist Familie! Vergesst das nie 🙂

Euer Chris!

2 replies »

  1. Servus, war eine schöne Zeit hier in Ruwais mit dir zusammen zu arbeiten, leider hast du dich dazu entschlossen der schönen grossen Stadt (A.D.) näher zukommen. Also wie erwähnt Ich vermisse dich schon ein wenig hier.
    Hoffe dir ist ein guter Neustart in deiner neuen station gelungen und Lass den Kopf nicht hängen, wir werden uns hin und wieder mal sehen. Grüße aus Ruwais M.L.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s